Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Das Angebot heißt: Wellcome - Praktische Hilfen für Familien nach der Geburt.

Wellcome ist englisch und heißt: Willkommen.

Eine Familie hat ein Baby bekommen.

Das ist schön.

Aber es ist auch anstrengend.

Es gibt viel zu tun.

Zum Beispiel:

  • Der Vater muss zur Arbeit gehen.
  • Es gibt Geschwister.
    Die wollen auch beachtet werden.
  • Jemand muss einkaufen.
  • Wäsche muss gewaschen werden.

Eine Mitarbeiterin von Wellcome kann Sie unterstützen.

Die Unterstützung ist für die ersten Wochen oder Monate.

1 oder 2mal in der Woche

Für 2 oder 3 Stunden.

 

So kann die Wellcome-Helferin Sie unterstützen:

  • Sie passt auf Ihr Baby auf.
    Sie haben Zeit für sich.
  • Sie beschäftigt sich mit Geschwister-Kindern.
  • Sie bringt Kinder in den Kinder-Garten.
  • Sie hilft Ihnen im Haushalt.
  • Sie hört Ihnen einfach zu.

Die Vermittlung einer Wellcome-Helferin kostet 10 €.

Eine Stunde Unterstützung kostet 4 €.

Sie können auch Wellcome-Helferin werden.

In einem persönlichen Gespräch bekommen Sie mehr Infos.

Wellcome-Helferinnen arbeiten ehren-amtlich.

Das bedeutet:

Sie bekommen kein Geld für die Arbeit.

Sie können mit anderen Wellcome-Helferinnen Erfahrungen austauschen.

Sie bekommen Fortbildungen für Ihre Arbeit.

Als Wellcome-Helferin sind Sie versichert.

Fahr-Geld bekommen Sie bezahlt.

Brauchen Sie eine Wellcome-Helferin?

Oder möchten Sie Wellcome-Helferin werden?

 

Ansprech-Partnerin für Wellcome:

Gabriele Lüttmer

Telefon: 04331 / 9 45 60 - 32

Büro-Zeiten: montags von 10 - 12 Uhr

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.